Bachelor Facility Management


Hier
können Sie sich online bewerben!

Facility Management umfasst die Planung, Steuerung und Durchführung von Unterstützungsprozessen in Organisationen. Dabei steht die Nutzer- und die Lebenszyklusorientierung im Fokus. In den letzten Jahren hat sich Facility Management  erfolgreich als interdisziplinäre Managementdisziplin etabliert. Der Studiengang Facility Management an der HSA ist durch die Verbindung mit Architektur, Immobilienmanagement und Lebenszyklusmanagement gekennzeichnet.

Ziel ist die Aneignung grundlegender fachbezogener Kenntnisse und praktischer Fähigkeiten sowie der Erwerb des methodischen Rüstzeugs, welches zur erfolgreichen Umsetzung der erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten erforderlich ist. Ziel des Studiums ist außerdem Studierende zu befähigen, wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse berufsfeldspezifisch anzuwenden und fachübergreifende Probleme zu lösen. Für den Studiengang in Dessau bedeutet dies, dass die Lehre – über das eigentliche Gebäudemanagement hinaus – die ganzheitliche Betrachtung des Lebenszyklus‘ eines Gebäudes, von der Planung über die Nutzungsphase bis hin zum Rückbau, umfasst.

Der Studienabschluss befähigt zur Übernahme von anspruchsvollen Führungsaufgaben im Bereich des Facility Management sowie zur Aufnahme eines weiterführenden Studiums (Master).

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester (drei Jahre).



Zulassungsvoraussetzung:


Voraussetzung für den Bachelorstudiengang Facility Management ist
die Allgemeine Hochschulreife (Abitur), die Fachhochschulreife oder
eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung. Eine berufspraktische Tätigkeit beziehungsweise ein Vorpraktikum werden empfohlen.



Studienbeginn:

Jeweils zum Wintersemester


Abschluss:

Bachelor of Science (B.Sc.)