Wanderpaddeltour für Studierende des Fachbereichs

Zum Abschluss der Prüfungsperiode und Start in die vorlesungsfreie Zeit organisierten die Mitarbeiter des Fachbereiches AFG Christian Pfütze und Carolin Schulze für interessierte Studierende eine Wanderpaddeltour über die Mecklenburger Seenplatte.

Insgesamt drei Tage und zwei Nächte paddelten 26 Studenten der Fachrichtungen "Architektur" und "Vermessung und Geoinformatik" über Seen und Flüsse und schlugen abends ihre Zelte auf. Besonders reizvoll waren dabei die kleinen Nebenarme der Havel, welche an eine Urwald-Landschaft erinnerten. Gemeinsam mussten Umsetzstellen bewältigt, die Zelte auf- und abgebaut (auch wenn es regnete) und das Abendessen organisiert werden. Entschädigt wurden die Anstrengungen durch jede Menge Bewegung und sonnige Abschnitte.
Vielen Dank an den StuRA der HS Anhalt für die finanzielle Unterstützung der Wanderpaddeltour.