Über uns

Das Dessauer Institut für Architektur und Facility Management ist eine wissenschaftliche Einrichtung des Fachbereichs Architektur, Facility Management und Geoinformation der Hochschule Anhalt (FH).

Als wissenschaftlichem Institut im Sinne des Hochschulgesetzes obliegt ihm die Organisation und Weiterentwicklung der Lahrangebote in den Studiengängen der Architektur, des Facility Managements und der Denkmalpflege. Neben dem notwendigen vertieften und spezialisierten Fachwissen und berufsspezifischen Befähigungen steht dabei die Vermittlung ganzheitlicher Problemlösungsstrategien im Vordergrund. So spielen in einer fachgerechten Ausbildung auf dem Gebiet der Architektur neben den gestalterischen und bautechnischen Grundkompetenzen, Fragen der stadträumlichen, sozialen und wirtschaftlichen Implikationen bei der Planung von Gebäuden ebenso eine Rolle, wie die Auswirkungen der Planung auf die natürlichen Ressourcen, Kosten in Betrieb und Unterhalt und ihre dauerhafte Nutzbarkeit bei sich ändernden Nutzungsbedingungen. Umgekehrt bedarf es im Immobilien- und Facility Management vertiefter Kenntnisse in Städtebau und Stadt-entwicklungsprozessen und der Bedeutung der Res-source Architektur und ihrer Qualitätsmerkmale für eine langfristig erfolgreiche Investition.

Die wissenschaftliche Forschungsarbeit im Institut mit seinen derzeit 12 Professorinnen und Professoren sowie 8 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im wissenschaftlichen und Servicebereich, sowie umfangreichen Laboren und technischen Einrichtungen korrespondiert eng mit den Zielstellungen der Lehre, reagiert aber auch auf spezifische Fragestellungen von Praxispartnern, die exemplarisch für Entwicklungstendenzen stehen und innovative Ansätze erfordern.