Absolventin des Master FIM erhält Nachwuchspreis

Der 1. Platz des Ingeborg Warschke-Nachwuchspreises ging an Josefine Singer, Absolventin des Masterstudiengangs Facility- und Immobilienmanagement.

Der renommierte Ingeborg Warschke-Nachwuchspreis für excellente Akademikerinnen wurde auf der Messe Expo Real am 09.10.2015 verliehen. Der Preis wird in 3 Kategorien vergeben: Bachelor, Master und Dissertation und ist mit jeweils 1.250 Euro dotiert.

Die Preisträgerin Frau Josefine Singer (im Bild rechts) ist eine Absolventin des Masterstudienganges „FIM – Facility- und Immobilienmanagement“. Das Thema lautete: „Schutz vor überhöhten Mieten: Was bringen Mietpreisbremse und Maklerregulierung?" Die Masterarbeit wurde von Prof. Dr. Heribert Pauk und Dr. Eric Lindner (Geschäftsführer Haus und Grund Leipzig) betreut. Frau Singer teilt sich den ersten Platz mit Anne-Sophie Weißhuhn von der Münster School of Architecture.

Josefine Singer hat zunächst an der Hochschule Anhalt am Standort Bernburg den Bachelorstudiengang Immobilienwirtschaft absolviert und dann den Master erworben. Der angesehene Nachwuchsförderpreis vom Verein Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V. wurde nach einem deutschlandweiten Wettbewerb in diesem Jahr zum 3. Mal vergeben. Die Hochschule Anhalt stellte zum ersten Mal eine Preisträgerin.

Foto: Benjamin Ganzenmueller