GEFMA-Zertifizierung

Der Zertifikatsstudiengang Facility Management wurde von der GEFMA ohne Auflagen zertifiziert.

"Die Zertifizierung gilt mittlerweile als Qualitätssiegel und gibt den Studierenden die Sicherheit, eine berufsqualifizierende Ausbildung mit praxisgerechten Inhalten und damit einen im Markt anerkannten Abschluss zu erlangen", so Prof. Dr. Markus Lehmann, Leiter des GEFMA-Arbeitskreises Bildung und Wissen sowie Mitglied im GEFMA-Zertifizierungsausschuss.

Auszug aus dem Gutachten des Zertifizierungsausschusses des GEFMA-Arbeitskreises Bildung und Wissen zum Studiengang:

"Vor dem Hintergrund des weiter wachsenden Marktbedarfs an qualifizierten Facility Managern und des Wunschs vieler Berufstätiger nach einer berufsbegleitenden kompakten FM-spezifischen Weiterbildung hat die Hochschule Anhalt ein passgenaues Qualifizierungsangebot geschaffen.
Der Zertifizierungsausschuss empfielt insgesamt nachdrücklich die Zertifizierung des Zertifikatsstudiengangs Facility Management nach GEFMA 616 ohne Auflagen."



GEFMA-Ausbildungspyramide

Nach GEFMA bestehen verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten im deutschsprachigem Raum, um den Anforderungen an die Qualifikation von Facility-Management-Professionals gerecht zu werden. Absolvent*innen des Zertifikatsstudiengangs Facility Management können demnach auf der Strategischen Ebene des Facility Management tätig werden, zum Beispiel als Leiter*in oder Consulter*in.