Forschungsprojekt: DemoGI

Geoinformatik-Methoden und –Werkzeuge zur Analyse, Anpassung und Bewältigung des demographischen Wandels

Laufzeit:
01.06.2009-31.12.2012

Ansprechpartner:
Prof. Dr.–Ing. Lothar Koppers
Prof. Dr.–Ing. Holger Baumann
Dr.-Ing. Markus Schaffert

Fördermittelgeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Beschreibung
Der demographische Wandel stellt neue Anforderungen an kommunale Planungsstrategien. Insbesondere die Auswirkungen von Bevölkerungsrückgang auf die technische Infrastruktur schrumpfender Kommunen bilden eine häufig unterschätzte Herausforderung. Da eine Vielzahl planerischer Entscheidungen mit raumbezogenen Informationen und Prognosen verbunden sind, kann die Geoinformatik geeignete Verfahren und Methoden zur Bearbeitung demographischer Fragestellungen bereitstellen. 

Projektziel ist die Entwicklung von Lösungsansätzen und Optimierung von Prozessen zur Bewältigung von mit dem demographischen Wandel verbundenen Fragestellungen. Der Einsatz von Geoinformationssystemen (GIS) unter Einbindung von Szenario-Technik wird dazu wichtige Hilfestellungen leisten.