Schulfahrt

Demographiefeste Planung von Schulwesen und Zuwegung für Schüler im ÖPNV

Laufzeit:
01.07.2010 -30.05.2013

Ansprechpartner:
Prof. Dr.–Ing. Lothar Koppers
Prof. Dr.–Ing. Holger Baumann
M. Eng. Thomas Weichert
Dipl. Geograph Volker Höcht

Fördermittelgeber:
Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Beschreibung:
Rückläufige Schülerzahlen in ländlich strukturierten Räumen haben Auslastungsprobleme der Schulen zur Folge. Es kommt zu Schulschließungen, sowie steigenden Aufwendungen in zeitlicher und finanzieller Art für die Zuwegung betroffener Schüler im ÖPNV.

Projektziel ist die Entwicklung eines Verfahrens zur computergestützten Optimierung der Schulsprengelzuschnitte und zur Verbesserung der Schulzuwegung für Schüler mit dem Öffentlichen Personennahverkehr. Auf Basis demographischer Vorausberechnungen wird für jeden jetzigen Schüler und für jeden Schüler in 20 Jahren der Aufwand für den individuellen Schulweg ermittelt.  Mit der Untersuchung künftiger Schülerzahlen, des Schülerverkehrs, von Schulstandorten und deren Einzugsbereichen soll durch Kombination der verschiedenen Parameter eine zuverlässige Planungsgrundlage für die Schulentwicklungsplanung entstehen. Unterstützt durch ein digitales Werkzeug ist ein zukunftsweisender Arbeitsablauf möglich, welcher jederzeit auf andere Gebiete in Deutschland übertragbar ist.